Om Shivom Nepal e.V.haende2 Leer
Verein für soziale Projekte in Nepal  

 

Spenden

Um Hilfe vor Ort leisten zu können bittet Omari inständig um Spenden via Vereinskonto

Sparkasse Markgräflerland
IBAN: DE81683518650108185356
BIC: SOLADES1MGL
Verwendungszweck-Erdbebenhilfe


Ihre Spende kommt zu 100% vor Ort an.

Für Zuwendungsbescheinigungen bitte Adresse bei der Einzahlung nicht vergessen

Wir wollen uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die ohne wenn und aber Geld gespendet haben.

Das Spektrum ging von 10€ bis 1000€

Jeder Betrag ist willkommen und wird in den Dörfern, in dem unsere Patenkinder und Waisenkinder leben  zur Linderung der Not verwendet.

Paula Böhler

Mein Name ist Paula Böhler und ich bin seit dem 10. September in Nepal.
Ende August habe ich mit meinen Studium Bachelor of Arts abgeschlossen.
Bevor es mit dem Master nächstes Frühjahr weitergeht, wollte ich praktische Erfahrungen am besten im Ausland sammeln.
Durch die Bekanntschaft meiner Mutter mit Omari und Nepal als ein Land, das mich schon immer fasziniert hat, war die Entscheidung schnell getroffen. Nach einer Email an Omari und etwas zittern und bangen bekam ich ganz schnell eine positive Antwort von Omari über die ich mich riesig gefreut habe. Durch diese Zusage, bekam ich auch einen guten Schuss Motivation, die mir bis dahin für meine Bachelorarbeit gefehlt hat. Also hat Nepal schon bevor ich angekommen bin schon Gutes bewirkt.

Nach kurzer Reisevorbereitung, dafür war mein Entschluss zu spontan, ging es dann Anfang September schon los Richtung Nepal.
Als Handgepäck hatte ich für die erste Zeit meinen Freund Marc dabei. Die Vorfreude von uns beiden war sehr groß.
Am Flughafen wurden wir von Omari, Ilona und Nora auf traditioneller Weise mit Blumenketten begrüßt.

vl. Omari, Marc, Paula, Nora, Ilona












 

Die ersten drei Wochen waren Marc und ich noch viel in Nepal unterwegs und lernten viele wunderbare Plätze kennen. Unter anderem unternahmen wir eine kleine Trekkingtour nach Poon Hill, einem Aussichtspunkt, von dem man große Teile der Himalayakette sehen konnte. Trotz heftigem Muskelkater, war das ein Erlebnis und eine Erfahrung auf die wir beide nicht mehr verzichten wollten.

Nach drei Wochen war es dann an der Zeit Marc auf Wiedersehen zu sagen und für mich die Zeit in den „Nepalalltag“ reinzuschnuppern.

Hier wohne ich im Gästezimmer von Omari

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammen mit Omari, Ilona und Nora ging es an die Schule Nobles Education System in Champpi für meinen ersten offiziellen Schultag. Das Interesse der Kinder, ihre Offenheit und Zutraulichkeit, von Anfang an, war total berührend für mich.
Ich war mir sicher das ich mich in der Schule sehr wohl fühlen würde.

 

Drucken E-Mail

Spenden

Om Shivom Nepal e.V.
Sparkasse Markgräflerland in Weil am Rhein

IBAN: DE81683518650108185356
BIC: SOLADES1MGL

Jetzt Online spenden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok