Om Shivom Nepal e.V.haende2 Leer
Verein für soziale Projekte in Nepal  

 

Spenden

Um Hilfe vor Ort leisten zu können bittet Omari inständig um Spenden via Vereinskonto

Sparkasse Markgräflerland
IBAN: DE81683518650108185356
BIC: SOLADES1MGL
Verwendungszweck-Erdbebenhilfe


Ihre Spende kommt zu 100% vor Ort an.

Für Zuwendungsbescheinigungen bitte Adresse bei der Einzahlung nicht vergessen

Wir wollen uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die ohne wenn und aber Geld gespendet haben.

Das Spektrum ging von 10€ bis 1000€

Jeder Betrag ist willkommen und wird in den Dörfern, in dem unsere Patenkinder und Waisenkinder leben  zur Linderung der Not verwendet.

News-Letter


Ich möchte den "Om Shivom" Newsletter erhalten.



Joomla Extensions powered by Joobi

Fotos Kinder in Nepal

Schulkinder-Spenden

3000 Euro für Erdbebenopfer in Nepal
Kiwanisclub organisiert für Hilfsprojekte von "Om Shivom" spontan Benefizbrunch mit "Just Jazz".

Spende

1. Kiwanis-Präsident Arthur Sulzer (rechts) und Schatzmeister Christian Rotzler (links)
übergaben Dieter Pfaff 3000 Euro. Foto: Horst Donner


WEIL AM RHEIN/LÖRRACH (don). Der Spendenaufruf des Weiler Vereins "Om Shivom Nepal"
zur Hilfe für die Opfer des schweren Erdbebens hat im Kiwanisclub Lörrach starke Anteilnahme
ausgelöst. Spontan organisierte er einen Jazzbrunch zugunsten der Nepal-Hilfe. Die Kiwanier
unterstützten den Kauf von Lebensmitteln, Kleidern und Decken mit 3000 Euro.
"Mit diesem Geld konnte nach der schweren Naturkatastrophe vielen notleidenden Nepalesen in
den Dörfern geholfen werden", sagte der Vorsitzende des Weiler Vereins, Dieter Pfaff. Bei einem
Meeting des Kiwanisclubs informierte er die Mitglieder über die Arbeit und den Einsatz des Weiler
Vereins in den Katastrophengebieten im Himalaya.
Der Weiler Hilfsverein konzentriert seine Unterstützung vor allem auf die Dörfer im Umland von
Kathmandu. Das Team von "Om Shivom" leistete in zehn Dörfern Soforthilfe. "Überall waren wir
die Ersten, die Hilfe brachten", berichtete Omari Brüderle, die vor Ort für den Verein die Hilfe
koordiniert. Omari stammt aus Zell im Wiesental. Sie lebt seit einigen Jahren in Nepal, betreibt dort
ein Gästehaus und engagiert sich mit weiteren Helfern für die Schwächsten des Landes.
Dank der finanziellen Unterstützung aus Deutschland und der Übernahme von Patenschaften
können 110 Kinder eine Schule besuchen. Omari betreut auch zwei Häuser mit zwölf
Waisenkindern.
Der 2009 in Weil am Rhein gegründete Verein leistete mit einem Spendenaufkommen von 40 000
Euro wertvolle Hilfe. Mit diesem Geld konnten unter anderem im Land selbst 30 Tonnen Reis, drei
Tonnen Linsen, eine Tonne Salz, Tee, Zucker, Seifen, Decken und Moskitonetze gekauft und an
etwa 1000 Familien verteilt werden, berichtete Dieter Pfaff. "Durch den direkten Kontakt mit den
Menschen können wir sicher sein, dass jeder gespendete Euro direkt bei den Notleidenden
ankommt", ist er überzeugt.
"Großartig, wie sich ihr Verein für soziale Projekte in Nepal einsetzt", sagte Kiwanis-Präsident
Arthur Sulzer bei der Scheckübergabe. Das Motto "von Herz zu Herz" werde beispielhaft
praktiziert. Einen wichtigen Beitrag für die Hilfe durch den Kiwanisclub leisteten die Musiker der
Band "Just Jazz". Spontan stieß Clubmitglied und Bandgitarrist Christian Rotzler bei seinen
Kollegen Werner Thoren (Saxofon), Klaus Wielsch (Piano), Stephan Lage-Witt (Bass), Günther
Schönthaler (Schlagzeug) und der Sängerin Sabine Hänni auf Zustimmung, bei einem kurzfristig
terminierten Jazz-Brunch unter den schattigen Bäumen des Burghof-Restaurants "La Pergola"
zugunsten der Hilfe für Nepal zu spielen.
Sie begeisterten die Zuhörer, so dass der herumgereichte Hut am Ende mit Spenden reich gefüllt
war.

 

DruckenE-Mail

Spenden

Om Shivom Nepal e.V.
Sparkasse Markgräflerland in Weil am Rhein

IBAN: DE81683518650108185356
BIC: SOLADES1MGL

Jetzt Online spenden