Soziale Projekte

27.04.2015


Anruf Omari 11:00 Uhr MEZ
erstaunlich, das dies von Zeit zu Zeit noch funktioniert.

In vielen Orten gibt es nichts zu essen und zu trinken.
Omari schläft und lebt mit den Kindern und den Dorfbewohner auf den Feldern, mit Planen
gegen den Regen geschützt weil die Info, das alle  27 Stunden ein Nachbeben stattfinden könnte im Raum steht.
Alle sind erschöpft und am Limit.
Diese Vorsichtsmassnahme dauert bis Morgen 12:00 Uhr Lokalzeit.
Beide Kinderheime und das Gästehaus stehen noch.
Das Dorf oberhalb von Omaris Dorf ist total zerstört.
Von der Schule sind noch keine Informationen über den Zustand der Schule, den Patenkindern und deren Eltern zu bekommen.
Hilfsgüter kommen bisher nur in Kathmandu an, und vesickern wahrscheinlich auch dort.


Um Hilfe vor Ort leisten zu können bittet Omari inständig um Spenden via Vereinskonto

Sparkasse Markgräflerland
IBAN: DE81683518650108185356
BIC: SOLADES1MGL
Verwendungszweck-Erdbebenhilfe


Ihre Spende kommt zu 100% vor Ort an.
Sobald wir neue Informationen haben werden sie sofort weitergeben.
Diese Info wird in Facebook gestellt


Mit freundlichem Gruß


Dieter Pfaff
Vorstand

Drucken